VW T6 California gebraucht in Regensburg günstig kaufen

VW T6 California Gebrauchtwagen – Ihr günstiger Onlinekauf für Regensburg wartet

Warum einen VW T6 California Gebrauchtwagen online kaufen? Auf diese Frage existieren eine Reihe von Antworten, die meist die herausragende Qualität des Fahrzeugs herausstellen. Für Fahrten in Regensburg und Umgebung handelt es sich um den perfekten fahrbaren Untersatz, der für Langlebigkeit und Zuverlässigkeit steht. Hinzu kommt, dass VW T6 California Gebrauchtwagen in jeder Modellgeneration mit einem hohen Komfort und einer bemerkenswerten Sicherheitsausstattung aufwarten. Des Weiteren handelt es sich innerhalb der Fahrzeugklasse um ein gleichermaßen sparsames wie leistungsstarkes Modell. Auto Seubert bietet zahlreiche VW T6 California Gebrauchtwagen online an. Jedes Fahrzeug wird vor dem Verkauf umfangreich geprüft und darf erst dann auf den Straßen von Regensburg fahren, wenn es in erstklassigem Zustand ist.

Unser Autohaus existiert seit 1986 und hat sich seither unter anderem auf VW T6 California Gebrauchtwagen spezialisiert. Da wir einen Schwerpunkt auf den Online-Autohandel legen, versteht sich die Lieferung nach Regensburg oder in die Umgebung von selbst. Anders ausgedrückt, brauchen Sie für den Kauf eines VW T6 California Gebrauchtwagens noch nicht einmal die eigenen vier Wände zu verlassen und dürfen sich auf eine schnelle und vertrauensvolle Lieferung freuen. Da wir ein Familienbetrieb mit erstklassige Reputation sind, ist maximale Qualität immer gewährleistet. Des Weiteren bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit einer In-Zahlung-Nahme Ihres vorhandenen Fahrzeugs und einer cleveren Finanzierung zu erstklassigen Konditionen. Unser Tipp: zahlen Sie Ihren VW T6 California Gebrauchtwagen für Regensburg in schmalen monatlichen Raten. Wir verzichten meist sogar auf eine Anzahlung.

Auto Seubert – Top-Autoangebote für Regensburg

Regensburg ist die größte Stadt der bayerischen Region Oberpfalz und misst rund 151.000 Einwohner. Im Osten Bayerns handelt es sich um eines der Zentren, was sowohl wirtschaftlich als auch kulturell deutlich wird. Erwähnenswert ist dabei, dass Regensburg bereits in der römischen Antike als Kastell unter dem Namen Castra Regina oder auch Ratisbona existierte und der heutige Name erstmals in Urkunden aus dem achten Jahrhundert auftaucht. Maßgebend für die Bedeutung der Stadt war die Lage am Donaubogen, sodass es sich während des Mittelalters um einen europaweit bedeutenden Handelsplatz mit direkten Verbindungen nach Paris, Venedig und Kiew handelte. Bis heute sieht man Regensburg den damaligen Reichtum an und deutschlandweit existiert keine bedeutendere mittelalterliche Altstadt. Der Beiname „nördlichste Stadt Italiens“ nimmt auf die besondere Architektur Bezug und neben der weltbekannten steinernen Brücke ist auch der Dom St. Peter aus der Epoche der Gotik als Sehenswürdigkeit zu nennen. Des Weiteren existieren in Regensburg eine Fülle alter Stadel und so genannte Patrizierttürme. Seitens der UNESCO wurde die komplette Altstadt mit ihren mehr als 1.500 unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden als Welterbe angesehen und steht entsprechend unter besonderem Schutz.

Wirtschaftlich lebt Regensburg unter anderem vom Tourismus, aber auch von diversen Unternehmen aus Hightech-Branchen. Zu nennen sind Firmen aus dem Automobil- und Maschinenbau sowie IT- und Sensorik-Unternehmen. Weitere wichtige Arbeitgeber stammen aus Mikroelektronik und Elektrotechnik. Verkehrsverbindungen existieren sowohl über den ICE als auch die Autobahnen A3 und A93 sowie die Bundesstraßen B8, B15 und B16.

Es war im Jahr 1986, als Auto Seubert gegründet wurde. Seitdem sind wir ein Familienunternehmen mit einer entsprechend gelebten Unternehmenskultur. Bei Seubert wird Beratung groß geschrieben und Sie erhalten jederzeit gerne eines oder mehrere individuelle Angebote. In unserem Online-Sortiment finden Sie sowohl Neuwagen als auch Gebrauchtfahrzeuge. Hinzu kommt die Möglichkeit einer Finanzierung zu günstigen Konditionen sowie natürlich unser beliebter Lieferservice direkt nach Regensburg oder in die Umgebung.

Wissenswertes zum VW T6 California

„Welcome to the Hotel California“ – dieser Refrain aus dem legendären Titel der Eagles wurde bereits unzählige Male für den VW California bzw. den aktuellen VW T6 California zitiert. Der Grund liegt auf der Hand, denn diese Campingvariante des VW Busses erinnert teilweise tatsächlich an ein ein gut ausgestattetes Hotel, das in diesem Fall auf Rädern daherkommt. Die Geschichte des  VW T6 California beginnt mit dem Fahrzeughersteller Westfalia, der seit der Baureihe T3 offiziell für die Campingumbauten verantwortlich zeichnet. Mit Einführung der Baureihe T5 California wurde mit Autovision eine 100-prozentige Volkswagen-Tochter mit dem Bau des Fahrzeugs betraut, was auch beim  VW T6 California so praktiziert wird.

Porträt des VW T5 California

Ein interessantes Detail des VW T6 California ist der Herstellungsort. Die Basisversion wird entweder im polnischen Werk Poznań oder im altehrwürdigen Volkswagenwerk Hannover-Stöcken produziert. Von Letzterem hat es das Modell nicht weit bis Hannover-Limmer, wo dann die Umbauten zum Wohnmobil bzw. Campingmodell erfolgen. Auch der VW T6 California verfügt über den charakteristischen Frontmotor, der quer in das Fahrzeug integriert wird. Die Länge rangiert bei 4,90 Meter, der Radstand bei exakt drei Metern. Des Weiteren betragen die Maße 1,90 Meter in der Breite sowie 1,99 Meter in der Höhe. Beachtlich ist das Laderaumvolumen des  VW T6 California, das mit 5.800 Litern angegeben wird und damit jede Menge Raum für eine individuelle Ausstattung mit Möbeln, Küchen oder anderen Annehmlichkeiten bietet.

Technische Daten

Unter der Motorhaube des  VW T6 California arbeiten die neuen Dieselmotoren mitsamt „Selective Catalytic Reduction“ (SCR)- Systemen. Der Vorteil besteht darin, dass sich so den strengen Vorgaben der Euro 6- Norm genügen lässt. Der Hubraum der fortschrittlichen Aggregate liegt bei zwei Litern, zudem handelte sich durchweg um Reihenvierzylinder, was beides auch für die Ottomotoren gilt. Das Leistungsspektrum beginnt bei 84 PS und endet bei 204 Pferdestärken, wobei es sich durchweg um Common-Rail-Motoren mit Turbolader handelt. Bei den Benzinern stehen Leistungsstufen von 150 und 204 PS bereit, wobei sämtliche Varianten mit Frontantrieb oder – in den Top-Motorisierungen – Allradantrieb ausgeliefert werden. Zuletzt kann zwischen einem manuellen Schaltgetriebe und einem DSG-Getriebe gewählt werden.

Verschiedene Ausstattungslinien

Hinsichtlich der Ausstattungslinien stellt der VW T6 California regelrechte Superlative auf. Sage und schreibe neun unterschiedliche Varianten können gewählt werden, wobei schon die Einstiegsvariante  VW T6 California „Beach“ mit 12-Volt-Steckdose und manuell bedienbarem Aufstelldach überzeugt. Darüber rangieren die Linien „Coast“ und „Ocean“, die entweder mit Multifunktionsanzeige und Müdigkeitserkenner oder bereits mit einem elektrohydraulischen Ausstelldach mit zwei an der Seite montierten Fenstern brillieren. Die „Beach Edition“ bildet mit ihren Leichtmetallrädern einen echten Blickfang, während bei der „Coast Edition“ bereits die Küchenzeile integriert ist. Weiter geht es mit der „Ocean Edition“ mit Privacy-Verglasung, einem automatisch abblendenden Sicherheitsinnenspiegel und einem Regensensor. Zuletzt kommen auch Freunde aufregenden Designs auf ihre Kosten und entscheiden sich frei nach Gusto für den VW T6 California „Ocean Red“, „Ocean Blue“ oder „Ocean Grey“, wobei es sich stets um zweifarbige Lackierungen handelt.

Besondere Highlights des VW T6 California

Neben den besonders effizienten Motoren lässt sich die adaptive Fahrwerksregelung DCC als eines der Highlights des  VW T6 California bezeichnen. Je nach Ausstattungsvariante lässt sich mit einem Knopfdruck zwischen den Fahrstufen Normal, Comfort und Sport auswählen. Zudem existieren naturgemäß diverse originelle Ideen für den Campingurlaub wie ein besonders langes Bett oder die Möglichkeiten, eine Außendusche anzuschließen.