VW Sharan in Hagen günstig kaufen

Unterwegs in Hagen: VW Sharan online kaufen

Haben Sie schon einmal daran gedacht, einen VW Sharan online zu kaufen? Der Vorteil besteht darin, dass Sie bei uns auch eine Lieferung direkt zu Ihnen nach Hagen oder die Umgebung erhalten. Qualitativ ist der VW Sharan wie geschaffen für Hagen. Hinzu kommt, dass wir dieses herausragende Fahrzeug online sowohl als Neuwagen als auch als Gebrauchtwagen sowie als Jahreswagen und Tageszulassung anbieten. Sie schöpfen also sprichwörtlich „aus dem Vollen“ und steigen künftig ganz sicher in ein außergewöhnlich zuverlässiges Fahrzeuge. Damit nicht genug: Auto Seubert lässt beim Kauf eines VW Sharan für Hagen ordentlich die Preise purzeln und räumt Ihnen attraktive Rabatte ein.

Für den Onlinekauf eines VW Sharan sprechen eine Reihe von Argumenten. An erster Stelle steht der günstige Preis, der sowohl in Hagen als auch anderswo seinesgleichen sucht. Hinzu kommt, dass Sie mit Auto Seubert einen erfahrenen und kompetenten Automobilpartner an Ihrer Seite haben. Unser Unternehmen existiert seit 1986 und ist seitdem ein Familienbetrieb geblieben. Wir beraten Sie umfangreich und fair, erläutern Ihnen gerne die einzelnen Vorteile, die der VW Sharan bietet und rollen Ihnen in puncto Finanzierung geradezu den „roten Teppich“ aus. Wie wäre es, wenn Sie Ihren VW Sharan in monatlich gleichbleibenden Raten zahlen? Und dabei noch nicht einmal eine Anzahlung leisten müssen? Dass das geht, beweisen wir Ihnen jederzeit gern.

Auto Seubert – Autos und Autoservice für Hagen

Hagen liegt am Rand von Ruhrgebiet und Bergischem Land und wird mitunter als „Tor zum Sauerland“ bezeichnet. In der Stadt zwischen Dortmund und Wuppertal leben rund 188.000 Menschen in einem Spannungsfeld aus urbaner Besiedlung und erhaltenen ländlichen Strukturen. Erstmals erwähnt wurde Hagen im Jahr 775. Die Stadt fristete jedoch in den folgenden Jahrhunderten ein Schattendasein und trat nicht weiter in Erscheinung. Als die „Lange Riege“ als heute älteste Arbeitersiedlung Westfalens gegründet wurde, schrieb man bereits das Jahr 1661. Hagen bzw. der heutige Stadtteil Eilpe wurde zur Klingenstadt und schließlich wurden vermutlich 1746 die Stadtrechte verliehen. In den folgenden Jahren gewann die Entwicklung zunehmen an Dynamik: Hagen wurde zum Eisenbahnknotenpunkt und avancierte zum Industriezentrum. An Sehenswürdigkeiten sind vor allem moderne Gebäude zu nennen, die von namhaften Architekten wie Walter Gropius, Peter Behrens oder Henry van der Velde gebaut wurden. Als Wahrzeichen können entweder die Drei Türme oder auch die Ruine Hohensyburg gelten, die allerdings bereits auf Dortmunder Stadtgebiet zu finden ist.

Ökonomisch lebt Hagen vor allem von der Metallverarbeitung und Dienstleistungsunternehmen. Bekannt ist die Stadt durch ihre Fernuniversität, an der sich ohne direkte Anwesenheit Hochschulabschlüsse erlangen lassen. Zu erreichen ist die Stadt Hagen sowohl mit dem Zug als auch über die Autobahnen A1, A45 und A46 als auch über die Bundesstraßen B7, B54, B226, B234 und B236.

Sie benötigen ein neues Fahrzeug in Hagen? Oder sind auf der Suche nach einem gut erhaltenen Gebrauchtwagen? Dann ist Auto Seubert der perfekte Partner für Sie. Wir sind ein Familienbetrieb mit Wurzeln bis ins Jahr 1986. Wir betreiben verschiedene Standorte und Servicewerkstätten, sind aber vor allem im Online-Autohandel tätig. Die Besonderheit besteht darin, dass wir uns viel Zeit für eine kompetente Beratung nehmen und Ihnen Ihr Fahrzeug nach dem Kauf direkt vor die Haustür in Hagen oder Umgebung stellen.

Wissenswertes zum VW Sharan

Der VW Sharan war die Antwort des deutschen Autobauers Volkswagen auf den immer stärker wachsenden Markt für Vans bzw. Großraumlimousinen. Da Volkswagen noch kein eigenes Modell im Programm hatte, waren Planung und Entwicklung der Großraumlimousine mit hohen Kosten verbunden. Die Lösung fand Volkswagen in einem Joint-Venture mit dem US-amerikanischen Automobilhersteller Ford, der ebenfalls eine Großraumlimousine plante.

1995 bis 2010 – die erste Generation

Die Vorstellung des VW Sharan erfolgte 1995 auf der IAA in Frankfurt am Main. Das Modell ist baugleich mit dem 1995 vorgestellten Ford Galaxy und dem Seat Alhambra, dessen Markteinführung 1996 erfolgte. Die drei Modelle unterschieden sich nur in wenigen Details wie zum Beispiel am Kühlergrill, Scheinwerfer und Rückleuchten sowie der Ausstattung.

Technische Innovationen gab es beim VW Sharan kaum. Dafür wurden viele Komponenten von VW Golf und VW Passat übernommen, was eine kurze Entwicklungszeit ermöglichte. Ein Schwachpunkt ist die vordere Radaufhängung, von der einzelne Teile zu schnellem Verschleiß neigen. Auch die Kunststoffe für die Innenausstattung erwiesen sich als wenig zuverlässig.

Motoren und Antrieb

Neben Diesel- und Benzinmotoren wurde die Motorenpalette, ab 2006 um einen Gasantrieb erweitert. Alle Versionen bekamen serienmäßig einen Vorderradantrieb. Manche Varianten waren gegen Aufpreis mit Allradantrieb verfügbar.

Ab 2010 VW Sharan II – die zweite Generation

Nachdem Ford 2006 die Zusammenarbeit mit Volkswagen beendet hatte, entwickelte Volkswagen den VW Sharan II alleine. Technisch baut der VW Sharan II auf der Basis des VW Passat B6 auf. Die Vorstellung des Fahrzeugs erfolgte 2010 auf dem Genfer Autosalon, die Markteinführung im Herbst desselben Jahres. Bereits wie bei der ersten Generation wurde auch der VW Sharan II von Seat als Alhambra vertrieben.

Die Ausstattungslinien

Der VW Sharan II ist in drei Ausstattungslinien Trend-, Comfort- und Highline verfügbar. Daneben bietet Volkswagen den Wagen in verschiedenen Sondermodellen an.

Trendline bezeichnet nach VW internen Normen die Basisausstattung. Dazu zählen eine Klimaanlage, eine Multifunktionsanzeige, Stahlfelgen, ein Radio sowie zwei hintere Schiebetüren.

Die Comfortline steht für sportliches und komfortables Reisen und umfasst Leichtmetallfelgen, einen ParkPilot sowie eine schwarze Dachreling. Fahrer und Beifahrer sitzen auf Sportsitzen mit Lendenwirbelstützen. 

Die höchste Ausstattungsstufe bietet die Highline. Hier werden serienmäßig ein Multifunktionslenkrad, ein Winterpaket und eine mehrfarbige Multifunktionsanzeige geboten.

Das Sondermodell ALLSTAR bietet serienmäßig Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, elektrisch bedienbare Schiebetüren hinten, eine 3-Zonen-Klimaanlage sowie eine automatische Distanzregelung. Weitere Sondermodelle sind die zwischen 2012 und 2015 erschienen Varianten Style, Match, Life, Cup, Beach und Ocean.

Das Sportpaket R-Line wurde für den VW Sharan II bislang nicht aufgelegt.

Motoren und Antrieb

Zur Auswahl stehen Benzin- und Dieselmotoren mit BlueMotion Technology. Die Modelle haben Vorderrad- oder Allradantrieb. Geschaltet wird je nach Ausführung über ein 6-Gang-Schaltgetriebe, ein 6-Gang-Doppelschaltgetriebe oder ein 7-Gang-Doppelschaltgetriebe.

Der VW Sharan nicht nur bei Familien beliebt

Das Fahrzeugkonzept mit dem variablen Innenraum macht den Sharan der zweiten Generation zu einem beliebten Fahrzeug. Nicht nur Familien mit Kindern wissen den Wagen zu schätzen. Auch für Freizeit und Hobby erweist sich der Sharan II als zuverlässiges und praktisches Fahrzeug. Er entwickelte sich zwar nicht zum Topseller wie der VW Golf, ist dank seiner treuen Gefolgschaft aber eine zuverlässige Größe in den Verkaufsbüchern von Volkswagen.