Mercedes-Benz C 200 günstig online kaufen

Mercedes-Benz C 200 online kaufen – ein zuverlässiger Allrounder auf dem neuesten Stand der Technik

Mercedes-BenzC 200 online kaufen ist die perfekte Wahl für jeden Autoliebhaber, der ein ebenso robustes wie dynamisches Fahrzeug sucht. Das Modell überzeugt durch leistungsstarke Motoren, ultimativen Komfort und höchste Zuverlässigkeit im Straßenverkehr: zeitlose Qualitäten, die in Vergleichstests mit ähnlichen Modellen anderer Hersteller regelmäßig hervorragend bewertet werden. Bei Auto Seubert erhalten Sie den Mercedes-Benz C 200 als Neuwagen oder Tageszulassung, aber auch als erstklassig aufbereitetes Gebrauchtfahrtzeug – alles zum Bestpreis und zu günstigen Finanzierungskonditionen. Besuchen Sie uns online oder direkt und entdecken Sie unser vielfältiges Mercedes-Benz C 200 Online -Angebot – vom Kleinwagen bis zum SUV.

Der Name „Auto Seubert“ steht seit 1986 für erstklassige, kundenfreundliche Beratung und höchste Vertrauenswürdigkeit in Sachen Service und Verkauf. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Automobilbereich und verlassen Sie sich auf einen ausgewiesenen Experten für alles rund um Ihren Mercedes-Benz C 200 Onlinekauf. Wir assistieren Ihnen gern bei der Wahl Ihres individuellen Wunschautos – egal, ob Sie sich für einen Wagen der neuesten Generation oder aber ein älteres Baujahr entscheiden. Noch dazu bieten wir Ihnen attraktive Finanzierungsmöglichkeiten. Wir verzichten beim Mercedes-Benz C 200 online kaufen in den meisten Fällen auf eine Anzahlung und freuen uns, Ihnen mit bestechend niedrigen Monatsraten entgegenzukommen. Zudem können Sie Ihren aktuellen Wagen bei uns in Zahlung geben – zu einem fairen Preis, versteht sich.

Wissenswertes zum Mercedes-Benz C200

Ob als Limousine, als Kombi, als Coupé oder als Cabriolet: die Mercedes-Benz C-Klasse positioniert seinen Hersteller in der Mittelklasse und steht für einen echten Klassiker. Die Tradition lässt sich bis ins Jahr 1982 und den Mercedes-Benz 190 zurückverfolgen, während die Namensgebung als Mercedes-Benz C-Klasse auf das Jahr 1993 datiert. Seit 2014 fährt der Topseller in der vierten Generation und versteht sich – wie so oft – als Innovationsträger. Zudem handelt es sich um einen echten Topseller, der sich bereits mehr als acht Millionen Mal verkauft hat. Das Debüt der aktuellen Baureihe erfolgt im Rahmen der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit und auf die zunächst präsentierte Limousine folgten nach und nach das Coupé und das Cabriolet. Hier handelt es sich um eine überaus weitreichende Neuerung, bei der rund 100 Kilogramm reduziert wurden und die über ein gänzlich erneuertes Fahrwerk verfügt.

Porträt des Mercedes-Benz C-Klasse

Ein weiteres Charakteristikum der aktuellen Mercedes-Benz C-Klasse sind die vielen Parallelen zu größeren Baureihen wie der E-Klasse und S-Klasse. Erstmals greifen die Schwaben dabei auf die neu entwickelte „modulare Hinterradantriebs-Architektur MRA“ zurück und präsentieren ein Fahrwerk mit bis zu drei Dämpfereinstellungen. Damit nicht genug, denn ähnlich wie beim französischen Autobauer Citroën wird auch eine adaptive Luftfederung angeboten. Aufsehen erregte die Entscheidung, den berühmten Mercedes-Stern in keiner Variante mehr auf die Motorhaube zu montieren, sondern komplett in den Kühlergrill zu integrieren. Die Länge der  Mercedes-Benz C-Klasse liegt zwischen 4,69 Meter und 4,72 Meter, wobei das Modell 1,81 Meter breit ist. In der Höhe rangiert die C-Klasse zwischen 1,44 Meter und 1,46 Meter, was gegenüber der Vorgängerversion ein Wachstum von knapp zehn Zentimeter bedeutet. An Laderaumvolumen stehen zwischen 285 und 490 Liter bereit, die sich auf Wunsch auf bis zu 1.510 Liter ausdehnen lassen.

Technische Daten

Bei den Motorisierungen zeigt sich die  Mercedes-Benz C-Klasse gleichermaßen kraftvoll wie vielseitig. Wer sich für den C 160 entscheidet, erhält den Einstiegsbenziner mit 129 PS aus 1,5 Liter Hubraum. Während die kleineren Ausführungen als Reihenvierzylinder daherkommen, werden die üppigen Drei- und Vierliter-Aggregate als V6- bzw. V8-Motoren angeboten. Hier schlagen bis zu 510 PS im AMG C 63 S zu Buche. Des Weiteren ist die  Mercedes-Benz C-Klasse auch als Hybrid mit Elektromotor erhältlich, der sowohl mit dem Otto- als auch mit dem Dieselmotor kombiniert werden kann. Apropos Diesel: diese Motorvariante bietet ein Leistungsspektrum zwischen 116 und 204 PS und ist – wie auch die Benziner – sowohl mit Hinterrad- wie mit Allradantrieb zu haben. Prägnant ist das teilweise bereitstehende neunstufige Automatikgetriebe.

Verschiedene Ausstattungslinien

In der aktuellen Generation wurden auch die Ausstattungslinien der Mercedes-Benz C-Klasse an die Fahrzeugfamilie angeglichen. Neben der Basisversion lassen sich Ausführungen als „Avantgarde“, „Exclusive“ und „AMG Line“ wählen. Besonderheiten sind unter anderem die zahlreichen Chromapplikationen, der Mercedes-Benz-Stern, der allein der Ausstattungslinie „Exklusive“ vorbehalten ist oder auch eine Tieferlegung und zwei Endrohre. Die Ausstattung erinnert ansonsten stark an die der S-Klasse, was sich beispielsweise im Head-Up-Display und dem auf der Mittelkonsole prangenden Touchpad zeigt. Natürlich verfügt das Modell über Keyless Entry und Keyless Start und erfreut auf Wunsch mit einem Burmester® Surround-Soundsystem und 13 Hochleistungslautsprechern.

Besondere Highlights des Mercedes-Benz C-Klasse

Das Highlight der Mercedes-Benz C-Klasse hört auf den Namen „Intelligent Drive“ und besteht in einer Reihe von Assistenzsystemen, die unter anderem vor Kollisionen warnen, automatisch den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug regeln, auf Querverkehr und Fußgänger achten und automatisch Bremsvorgänge einleiten. Ebenfalls sind ein aktiver Spurhalte-Assistent und ein Toter-Winkel-Assistent erhältlich und auch eine 360-Grad-Kamera als Teil des Parkassistenten ist möglich.