BMW 320 gebraucht in Wuppertal günstig kaufen

BMW 320 Gebrauchtwagen – Ihr günstiger Onlinekauf für Wuppertal wartet

Warum einen BMW 320 Gebrauchtwagen online kaufen? Auf diese Frage existieren eine Reihe von Antworten, die meist die herausragende Qualität des Fahrzeugs herausstellen. Für Fahrten in Wuppertal und Umgebung handelt es sich um den perfekten fahrbaren Untersatz, der für Langlebigkeit und Zuverlässigkeit steht. Hinzu kommt, dass BMW 320 Gebrauchtwagen in jeder Modellgeneration mit einem hohen Komfort und einer bemerkenswerten Sicherheitsausstattung aufwarten. Des Weiteren handelt es sich innerhalb der Fahrzeugklasse um ein gleichermaßen sparsames wie leistungsstarkes Modell. Auto Seubert bietet zahlreiche BMW 320 Gebrauchtwagen online an. Jedes Fahrzeug wird vor dem Verkauf umfangreich geprüft und darf erst dann auf den Straßen von Wuppertal fahren, wenn es in erstklassigem Zustand ist.

Unser Autohaus existiert seit 1986 und hat sich seither unter anderem auf BMW 320 Gebrauchtwagen spezialisiert. Da wir einen Schwerpunkt auf den Online-Autohandel legen, versteht sich die Lieferung nach Wuppertal oder in die Umgebung von selbst. Anders ausgedrückt, brauchen Sie für den Kauf eines BMW 320 Gebrauchtwagens noch nicht einmal die eigenen vier Wände zu verlassen und dürfen sich auf eine schnelle und vertrauensvolle Lieferung freuen. Da wir ein Familienbetrieb mit erstklassige Reputation sind, ist maximale Qualität immer gewährleistet. Des Weiteren bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit einer In-Zahlung-Nahme Ihres vorhandenen Fahrzeugs und einer cleveren Finanzierung zu erstklassigen Konditionen. Unser Tipp: zahlen Sie Ihren BMW 320 Gebrauchtwagen für Wuppertal in schmalen monatlichen Raten. Wir verzichten meist sogar auf eine Anzahlung.

Auto Seubert – Ihr günstigster und bester Weg zum neuen Auto in Wuppertal

Rund 352.000 Menschen leben in Wuppertal und sorgen dafür, dass es sich um die größte Stadt des Bergischen Landes handelt. Interessant ist die fehlende Zugehörigkeit zu Rheinland und Ruhrgebiet trotz geografischer Nähe. Des Weiteren wurde Wuppertal in der heutigen Form erst im Jahr 1929 gegründet. Wie es der Name bereits sagt, handelt es sich um das Tal der Wupper, in dem die beiden bereits bestehenden Städte Elberfeld und Barmen mit einigen kleineren Orten zusammengeschlossen wurden. Wuppertal liegt direkt an der Wupper, die in Leverkusen in den Rhein fließt und trägt aufgrund der vielen bewaldeten Hügel den Beinamen „grünste Großstadt Deutschlands“. Die einzelnen Stadtteile Wuppertals waren bereits während des Mittelalters bekannt und vor allem Barmen und Elberfeld taten sich hervor. Bei beiden Orten handelt es sich um die Vorreiter der Industrialisierung in Deutschland, die im Bereich der Textilhersteller schon im 15. Jahrhundert begann. In und um Wuppertal existierten sowohl Eisenerz als auch Kohle, Wasser und Holz, sodass hier optimale Bedingungen für Industriebetriebe vorherrschten. Unterstrichen wird dies dadurch, dass das Ruhrgebiet in den ersten Jahren seiner Industrialisierung eine Rolle als Zulieferregion für Wuppertal zugewiesen bekam. Lohnenswert sind sowohl das Von-der-Heydt-Museum als auch das Geburtshaus Friedrich Engels. Hinzu kommen die Schwebebahn und viele Gebäude aus der Epoche des Klassizismus.

Die Wirtschaft der Stadt Wuppertal lebt von der Textil- und Metallindustrie. Des Weiteren werden in der Stadt Maschinen gebaut und Autolack hergestellt und auch eine große Krankenversicherung hat hier ihren Sitz. Zu erreichen ist Wuppertal über den Bahnhof mit Anschluss an das Fernbahnnetz sowie die Autobahnen A43, A46 und A1 und drei Bundesstraßen.

Auto Seubert ist als renommierter und großer Online-Autohändler natürlich auch für Kundinnen und Kunden aus Wuppertal tätig. Unser Betrieb widmet sich bereits seit 1986 der Beratung und dem Verkauf von Autos und bietet zudem eine Reihe an Service-Dienstleistungen. Hervorzuheben ist dabei unser Lieferservice, dank dem Sie Ihren Gebrauchtwagen oder Ihr Neufahrzeug direkt in Wuppertal oder der Umgebung entgegen nehmen können.

Wissenswertes zum BMW 320

Unter den zahlreichen Modellen seines Herstellers nimmt der BMW 3er eine Sonderstellung ein. Zum einen handelt es sich bei dem Mittelklässler um den unangefochtenen Topseller und eines der erfolgreichsten Fahrzeuge aus deutschen Landen, zum anderen ist das Modell nun schon seit 1975 auf dem Markt und befindet sich derzeit in der sechsten Generation. Den Anfang machte seinerzeit der längst legendäre E21, der die 02-Modelle beerbte. Von diesem Fahrzeug wurden mehr als 1,3 Millionen Exemplare gebaut und so prägte der alte 3er das Straßenbild die späten 1970er und die frühen 1980er Jahre. Natürlich erhielt auch schon dieses Fahrzeug die bis heute charakteristische Nierenform am Kühlergrill.

Porträt des BMW 3er

2012 kam die aktuelle sechste Generation des BMW 3er auf den Markt. Gegenüber dem Vorgänger wurde das Gewicht noch einmal um runde 40 Kilogramm reduziert und die Länge liegt nun bei 4,62 Meter bis 4,73 Meter bei 1,81 Meter Breite und 1,43 Meter Höhe. Zu haben ist der BMW 3er sowohl als Kombi mit der Bezeichnung Touring als auch als Limousine und Gran Turismo. Der Stauraum liegt bei mindestens 480 Liter und kann auf bis zu 1.500 Liter erweitert werden, sofern die Rückbank umgeklappt wird. 2015 erhielt der BMW 3er ein erstes Facelift, das unter anderem Voll-LED-Scheinwerfer und neue, leistungsstärkere Motoren mit sich brachte. In der Gestaltung haben die Münchner darauf geachtet, den erfolgreichen Vorgänger zu adaptieren, präsentieren jedoch auch Elemente aus der 5er Reihe. Interessant ist dabei, dass die Heckansicht nahezu identisch mit dem BMW 5er ausfällt, während im vorderen Bereich die breiten Scheinwerfer mit direktem Kontakt zum Rahmen der BMW-Niere ins Auge fallen. Der BMW 3er wird selbstverständlich direkt am Stammsitz des Unternehmens in München produziert und ist damit ein waschechter Bayer.

Technische Daten

Wie für BMW typisch, werden sämtliche Motorisierungen an einen Hinterradantrieb gekoppelt. Alternativ steht teilweise auch der Allradantrieb „X Drive“ zur Verfügung. Das Einstiegsaggregat bei den Benzinern bildet der 318i, der 136 PS aus 1,5 Liter Hubraum zieht. Das Ende der sprichwörtlichen Fahnenstange ist mit dem Dreiliter-Reihensechszylinder des 340i und dessen 326 PS erreicht. Ebenso wie bei den Dieselmotoren lassen sich sowohl Schalt- als auch verschiedene Automatikgetriebe auswählen. Die Selbstzünder beginnen mit einer Leistung von 116 PS und lassen sich auf Wunsch auch als 335d mit 313 PS ordern. Abgerundet wird die Vielfalt durch das Hybridmodell 330e iPerformance mit einer Systemleistung von 252 PS.

Verschiedene Ausstattungslinien

Die Ausstattungslinien für den BMW 3er heißen „Advantage“, „Luxury Line“ sowie „Sport Line“ und „M Sport“. Bereits in der vermeintlichen Basisvariante dürfen sich Interessenten auf eine Park Distance Control sowie eine Geschwindigkeitsregelanlage freuen. In der „Sport Line“ stehen dann schon Einsteigsleisten in Aluminium und Sportsitze zur Verfügung und natürlich darf auch die Zwei-Zonen-Klimaautomatik nicht fehlen. In der „Luxury Line“ macht sich dann die Ambientebeleuchtung in Weiß oder Orange bemerkbar und der „M Sport“ trumpft unter anderem mit einer Fahrerfußstütze, einem verkürzten Schalthebel und einem Fahrerlebnisschalter mit dem Modus „Sport +“ auf. Natürlich verfügt der BMW 3er zudem über ein Head-Up-Display, Surround-View und eine Funktion zum automatischen Einparken. Ebenfalls arbeitet das Fahrzeug mit Real-Time Traffic Information (RTTI) und verfügt über ein umfangreiches Multimedia- und Entertainment-System mit Harman Kardon Technik und 16 Lautsprechern sowie Subwoofer.

Besondere Highlights des BMW 3er

Ein besonderes Highlight des BMW 3er besteht in der Möglichkeit als BMW Individual sechs einzigartige Lackierungen wie beispielsweise Champagner Quarz Metallic auszuwählen. Für den Innenraum stehen in dieser Konfiguration Lederausstattung in fünf Farben und Merino Feinnarbe zur Auswahl und können auf Wunsch mit diversen Dekorelementen sowie Leichtmetallrädern im 19-Zoll-Format kombiniert werden.