Audi Q7 in Recklinghausen günstig kaufen

Unterwegs in Recklinghausen: Audi Q7 online kaufen

Haben Sie schon einmal daran gedacht, einen Audi Q7 online zu kaufen? Der Vorteil besteht darin, dass Sie bei uns auch eine Lieferung direkt zu Ihnen nach Recklinghausen oder die Umgebung erhalten. Qualitativ ist der Audi Q7 wie geschaffen für Recklinghausen. Hinzu kommt, dass wir dieses herausragende Fahrzeug online sowohl als Neuwagen als auch als Gebrauchtwagen sowie als Jahreswagen und Tageszulassung anbieten. Sie schöpfen also sprichwörtlich „aus dem Vollen“ und steigen künftig ganz sicher in ein außergewöhnlich zuverlässiges Fahrzeuge. Damit nicht genug: Auto Seubert lässt beim Kauf eines Audi Q7 für Recklinghausen ordentlich die Preise purzeln und räumt Ihnen attraktive Rabatte ein.

Für den Onlinekauf eines Audi Q7 sprechen eine Reihe von Argumenten. An erster Stelle steht der günstige Preis, der sowohl in Recklinghausen als auch anderswo seinesgleichen sucht. Hinzu kommt, dass Sie mit Auto Seubert einen erfahrenen und kompetenten Automobilpartner an Ihrer Seite haben. Unser Unternehmen existiert seit 1986 und ist seitdem ein Familienbetrieb geblieben. Wir beraten Sie umfangreich und fair, erläutern Ihnen gerne die einzelnen Vorteile, die der Audi Q7 bietet und rollen Ihnen in puncto Finanzierung geradezu den „roten Teppich“ aus. Wie wäre es, wenn Sie Ihren Audi Q7 in monatlich gleichbleibenden Raten zahlen? Und dabei noch nicht einmal eine Anzahlung leisten müssen? Dass das geht, beweisen wir Ihnen jederzeit gern.

Auto Seubert – günstige Neuwagen und Gebrauchtfahrzeuge für Recklinghausen

Innerhalb des Ruhrgebiets ist Recklinghausen eine der ältesten Städte. Hier leben heute rund 113.000 Menschen, wobei die gesamte Metropolregion Rhein-Ruhr die Heimat für mehr als zwölf Millionen Menschen darstellt. Recklinghausen liegt am nördlichen Rand des Ruhrgebiets und ist die Hauptstadt des bevölkerungsreichsten deutschen Landkreises. Teile des Kreises zählen bereits zum Münsterland und sind landwirtschaftlich geprägt. Südlich an der Stadt vorbei fließt die Emscher. Entstanden ist Recklinghausen bereits um das Jahr 800 als fränkischer Königshof. Das Stadtrecht datiert auf 1236 und schon 1256 existierte ein erstes Rathaus. In den folgenden Jahren war Recklinghausen durch den Handel geprägt, erlebte jedoch erst mit der Industrialisierung ein entscheidendes Bevölkerungswachstum. Zu den heutigen Sehenswürdigkeiten zählen die westfälische Volkssternwarte und der Tierpark sowie eine Reihe an Museen. Die Architektur ist unter anderem von westfälischem Fachwerk gekennzeichnet, wobei besonders das „Kaufhaus Verstege“ von 1558 und „Gravermanns Hof“ von 1522 erwähnenswert sind. Besondere Bedeutung erlangt Recklinghausen Jahr für Jahr als Ausrichter der Ruhrfestspiele.

Wirtschaftlich ist Recklinghausen seit eh und je eine Stadt des Handels. Unterstrichen wird dies unter anderem durch das Gebäude des ehemaligen Kaufhauses Althoff, das im Jahr 1910 eines der größten und modernsten Kaufhäuser Deutschlands war. Kleine und mittlere Unternehmen haben ebenfalls ihren Sitz in Recklinghausen und Besucherinnen und Besucher kommen vor allem zum Einkaufen. Größere Arbeitgeber stammen aus dem Bereich der Lebensmittelhersteller, Automobilzulieferung sowie der Herstellung von Sportartikeln. Die Verkehrsverbindungen werden sowohl über die Bahn als auch die Autobahnen A2 und A43 realisiert. Ebenfalls zu nennen ist die Bundesstraße B225.

Wir bei Auto Seubert schreiben Service groß. Wenn Sie in Recklinghausen nach einem Fahrzeug suchen, schöpfen Sie bei unserem Online-Autohandel sprichwörtlich aus dem Vollen. Wir verkaufen sowohl Neuwagen als auch Gebrauchtfahrzeuge und übernehmen gerne auch die Lieferung direkt vor Ihre Haustür. Der Vorteil liegt auf der Hand, denn so brauchen Sie beim Autokauf noch nicht einmal die eigenen vier Wände zu verlassen.

Wissenswertes zum Audi Q7

Mit dem Audi Q7 läutete der bekannte Automobilhersteller eine neue Ära ein. Erstmals wurde im Jahr 2005 ein SUV präsentiert, das seit 2015 in der zweiten Generation erhältlich ist. Bei seinem Debüt auf der Detroit Motor Show 2003 überragte das „Dickschiff“ die Konkurrenz um sage und schreibe 30 Zentimeter und erwies sich schon bald als „Must-Have“ für Freunde bulliger und solide gebauter SUV. So blieben auch Auszeichnungen wie das „Goldene Lenkrad“ nicht aus. In Generation zwei wurde das ohnehin hohe Niveau noch einmal gesteigert und sowohl in puncto Effizienz als auch in der Leistung ordentlich draufgesattelt.

Porträt des Audi Q7

Um die Reputation des Audi Q7 zu beschreiben, reicht der Verweis auf die seinerzeit erschienenen Testberichte, die vielfach begeistert von einer „Neuerfindung des Luxus-SUV“ sprachen. Zugegeben: in Sachen Design wurde die erfolgreiche Linienführung der ersten Generation weitgehend beibehalten. Es ist den Ingenieuren allerdings gelungen, um üppige 325 Kilogramm abzuspecken und ein ungemein leichtes und leichtgängiges Fahrzeug vorzustellen. Die Gestaltung ist und bleibt „maskulin“, um es mit den Worten des Herstellers zu sagen. Im Innenraum wird nun jedoch eine Kombination aus edelsten Materialien und fortschrittlichster Technik geboten, wie sie bislang in der SUV-Klasse nicht vorkam. Die Länge des Audi Q7 liegt bei 5,05 Meter bzw. 5,07 Meter bei einer Breite von 1,97 Meter und 1,74 Meter Höhe. Der Radstand beträgt glatte drei Meter, womit jede Menge Platz im Innenraum vorhanden ist.

Technische Daten

Motorisiert wird der Audi Q7 nicht nur als Diesel oder Benziner, sondern auch in einer Hybridvariante mit der Bezeichnung e-tron. Diese leistet kombinierte 373 PS und kombiniert einen Elektro- mit einem Dieselmotor. Diesel schluckt auch die Topmotorisierung als SQ7 TDI, die 435 PS aus vier Litern Hubraum schöpft. Bemerkenswert an dieser Achtzylinder-Variante ist das maximale Drehmoment von sage und schreibe 900 Nm. Wer es etwas geruhsamer angehen lassen möchte, entscheidet sich im Dieselbereich für die Dreiliter-Ausführungen mit 218 bzw. 272 PS oder wählt einen der beiden Benziner, die mit zwei oder drei Litern 252 bzw. 333 Pferdestärken auf die Straße bringen. Gemeinsam ist sämtlichen Motorisierungen der Allradantrieb sowie die Achtstufen-Tiptronic.

Verschiedene Ausstattungslinien

Der Audi Q7 wird mit einer Reihe von Paketen angeboten, in denen einzelne Ausstattungsmerkmale und Extras zusammengefasst sind. Zu haben sind drei Varianten aus der „S line“, verschiedene Design-Pakete oder auch die „Technology selection“. Charakteristisch ist der geradezu futuristisch anmutende Innenraum, der mit allerlei hochwertigen Materialien wie Holz, Aluminium sowie Leder und Klavierlack ausgestattet ist. Aus Leder sind natürlich auch die (Sport-)Sitze oder Individualkontursitze, die sich elektrisch exakt an die Konturen des Rückens anpassen lassen und natürlich sowohl über eine Lüftung und eine Heizung verfügen. Für frische Luft sorgt unter anderem die Klimaautomatik mit vier Zonen oder auch der Ionisator und wer möchte, sichert sich zudem eine Standheizung bzw. -lüftung. In Sachen Entertainment gehen dann auf Wunsch Soundsysteme namhafter Hersteller wie Bose oder Bang & Olufsen ins Rennen und auch an ein Rear Seat Entertainment inklusive zweier Tablets wurde gedacht.

Besondere Highlights des Audi Q7

Beim Audi Q7 immer wieder hervorgehoben wird die optionale Allradlenkung, die dem Fahrzeug ein enormes Maß an Agilität bei gleichzeitig komfortablem Handling verleiht. Ebenfalls erwähnenswert ist die Matrix-LED-Technologie, die auf Wunsch bei den Scheinwerfern zum Einsatz kommt und mit einem dynamischen Blinklicht am Heck kombiniert werden kann.