Audi A1 in Oldenburg günstig kaufen

Unterwegs in Oldenburg: Audi A1 online kaufen

Haben Sie schon einmal daran gedacht, einen Audi A1 online zu kaufen? Der Vorteil besteht darin, dass Sie bei uns auch eine Lieferung direkt zu Ihnen nach Oldenburg oder die Umgebung erhalten. Qualitativ ist der Audi A1 wie geschaffen für Oldenburg. Hinzu kommt, dass wir dieses herausragende Fahrzeug online sowohl als Neuwagen als auch als Gebrauchtwagen sowie als Jahreswagen und Tageszulassung anbieten. Sie schöpfen also sprichwörtlich „aus dem Vollen“ und steigen künftig ganz sicher in ein außergewöhnlich zuverlässiges Fahrzeuge. Damit nicht genug: Auto Seubert lässt beim Kauf eines Audi A1 für Oldenburg ordentlich die Preise purzeln und räumt Ihnen attraktive Rabatte ein.

Für den Onlinekauf eines Audi A1 sprechen eine Reihe von Argumenten. An erster Stelle steht der günstige Preis, der sowohl in Oldenburg als auch anderswo seinesgleichen sucht. Hinzu kommt, dass Sie mit Auto Seubert einen erfahrenen und kompetenten Automobilpartner an Ihrer Seite haben. Unser Unternehmen existiert seit 1986 und ist seitdem ein Familienbetrieb geblieben. Wir beraten Sie umfangreich und fair, erläutern Ihnen gerne die einzelnen Vorteile, die der Audi A1 bietet und rollen Ihnen in puncto Finanzierung geradezu den „roten Teppich“ aus. Wie wäre es, wenn Sie Ihren Audi A1 in monatlich gleichbleibenden Raten zahlen? Und dabei noch nicht einmal eine Anzahlung leisten müssen? Dass das geht, beweisen wir Ihnen jederzeit gern.

Auto Seubert – wir liefern Autos nach Oldenburg

Oldenburg wird auch Oldenburg (Oldb) genannt, um eine Abgrenzung gegenüber der deutlich kleineren holsteinischen Stadt zu erreichen. Die Rede ist dabei von „Oldenburg in Oldenburg“ oder auch „Oldenburg im Oldenburger Land“. Rund 168.000 Einwohner leben in der drittgrößten niedersächsischen Stadt, die gemeinsam mit Bremen eine Metropolregion von knapp 2,7 Millionen Einwohnern bildet. Die reine Stadtgröße täuscht jedoch schnell über die historische Bedeutung des Ortes hinweg, der lange als Hauptstadt eines Großherzogtums sowie eines Freistaats und Landes fungierte. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Oldenburg im Jahr 1108. In den kommenden Jahren wechselten deutsche und dänische Herrschaft und teilweise stand die Stadt sogar indirekt unter russischer Ägide. Grund für die unterschiedlichen Prägungen war die Verwandtschaft der Herrscherhäuser Deutschlands, Dänemarks und Russlands, die das Herzogtum Oldenburg immer wieder untereinander tauschten und verschoben. Damit einher, ging die zunehmende Bedeutung des Ortes als Militärstützpunkt und Garnisonsstandort. Als Wahrzeichen gilt der Lappan, ein Glockenturm aus dem Jahr 1467, der sich direkt in der Innenstadt befindet. Weitere wichtige Bauwerke sind Schloss Oldenburg sowie die Lambertikirche aus dem 13. Jahrhundert. Überhaupt ist die gesamte Innenstadt durch alte Fachwerkbauten gekennzeichnet und gilt als sehenswert.

Wirtschaftlich ist Oldenburg vor allem eine Dienstleistungsstadt, in der sich zudem der Sitz eines großen Energiekonzerns findet. Des Weiteren lebt die Stadt von einem Nahrungsmittelunternehmen und einem Automobilzulieferbetrieb. Die Erreichbarkeit ist sowohl über das Netz der Deutschen Bahn als auch die Autobahnen A28, A29 und A293 aber auch die Bundesstraßen B401 und B211 gegeben.

Auto Seubert liefert erstklassige Fahrzeuge nach Oldenburg und in die Umgebung. Wir sind ein traditionsreicher Online-Autohandel, der seit 1986 als Familienbetrieb existiert. Aufgrund der Vielfalt unseres Angebots sind wir bundesweit aufgestellt und bieten Ihnen sowohl Neufahrzeuge als auch Gebrauchtwagen zu rekordverdächtig günstigen Preisen. Hinzu kommen Finanzierungsmöglichkeiten, die meist auch ohne Anzahlung funktioniert und eine umfangreiche Beratung.

Wissenswertes zum Audi A1

Mit dem Audi A1 kehrt die Ingolstädter Volkswagen-Tochter nach vielen Jahren wieder auf die Kleinwagenbühne zurück. In den 1970er Jahren hatte das Unternehmen bereits den Audi 50 präsentiert und als Vorläufer des 2010 erschienenen Audi A1 fungierte für viele Jahre der A2. In technischer Hinsicht zeigen sich deutliche Paralellen zum VW Polo sowie dem Seat Ibiza, was an der mit den Konzerngeschwistern geteilten Plattform liegt. Stilprägend für den A1 ist der Kühlergrill im Singleframe-Design, der im Fall des Kleinwagens an den oberen Ecken angeschnitten wurde.

Porträt des Audi A1

Überhaupt lässt sich die Gestaltung des Audi A1 als überaus detailreich und rundum überzeugend ansehen. Rund um die Karosserie schlängelt sich eine Blechkante, die seitens der Entwickler als „Tornadolinie“ bezeichnet wird. Ebenfalls vorhanden ist natürlich das LED-Tagfahrlicht, während die Rückleuchten integraler Bestandteil der Heckklappe sind. In der Länge bringt es der A1 auf 3,95 Meter bis 3,99 Meter bei einer Breite von 1,74 Meter und einer Höhe von 1,42 Meter. Zur Auswahl stehen dabei sowohl Dreitürer als auch ein Fünftürer, der unter der Bezeichnung „Sportback“ verkauft wird und eine Spur breiter ausfällt. Wirft man einen Blick auf die zahlreichen Testberichte, so wird dem Audi A1 immer wieder das Attribut „nobel“ zugeordnet, was auch an der überaus feinen Austarierung von Motor und Getriebe liegt.

Technische Daten

Überhaupt zeigen sich die Motoren spätestens seit dem Facelift im Jahr 2015 überaus vielseitig und entsprechen allesamt der Euro-6-Norm. Den Einstieg markiert ein Dreizylinder-Benziner mit einem  10   Liter Hubraum und einer Leistung von 82 PS. Hinzu gesellen sich ein 1.2 TFSI, 1.4 TFSI sowie 1.8 TFSI und wer Interesse an einer regelrechten „Rennsemmel“ hat, der darf sich auf den 2.0 TFSI des Audi S1 freuen, bei dem satte 231 Pferdestärken zu Buche schlagen. Letztere Version fährt mit Allradantrieb, während ansonsten ein Frontantrieb wahlweise über ein Schaltgetriebe oder eine Automatik ins Rennen geschickt wird. Im Dieselregal finden sich derweil Motoren mit 1,4 Liter bzw. 1,6 Liter und einem Leistungsspektrum zwischen 90 und 116 PS.

Verschiedene Ausstattungslinien

Unabhängig davon, in welcher Ausstattungslinie der Audi A1 gekauft wird: ausreichend Platz ist immer vorhanden. Im Kofferraum lassen sich bis zu 270 Liter unterbringen und wer die Rücksitze umklappt, sichert sich noch eine deutliche Extraportion an Stauraum. Vereinfacht ausgedrückt, steht der A1 in der Basisversion sowie in den Varianten „sport“ und „design“ zur Auswahl. Hinzu kommen jedoch noch diverse Linien und Pakete, die den Kleinwagen im Handumdrehen in ein richtiggehendes Luxusgefährt verwandeln. Selbst Dekorfolien oder Dachflügel in Wagenfarbe lassen sich integrieren. Im Innenraum ist vor allem Technologie angesagt. Gesteuert wird diese über ein 6,5-Zoll-Farbdisplay mit dreidimensionale Kartendarstellung für den Fall, dass ein Navigationssystem ausgewählt wurde. Wer gerne Musik genießt, sichert sich das Surround System aus dem Hause BOSE mit seinen 14 hochwertigen Lautsprechern. Die Außenspiegel sind natürlich von innen elektrisch einstellbar und werden beheizt und auch eine Klimaautomatik oder ein Komfortschlüssel mit Vorbereitung für einen Ortungsassistenten ist problemlos nutzbar.

Besondere Highlights des Audi A1

Zu den Highlights des Audi A1 zählen auch die Assistenzsysteme, die für einen Kleinwagen wahrlich beachtlich sind. Exemplarisch seien an dieser Stelle die Berganfahrhilfe, die akustische und optische Einparkhilfe sowie der Tempomat. Ebenfalls lässt sich das Fahrwerk individuell auswählen.