Audi A4 in Hagen günstig kaufen

Unterwegs in Hagen: Audi A4 online kaufen

Haben Sie schon einmal daran gedacht, einen Audi A4 online zu kaufen? Der Vorteil besteht darin, dass Sie bei uns auch eine Lieferung direkt zu Ihnen nach Hagen oder die Umgebung erhalten. Qualitativ ist der Audi A4 wie geschaffen für Hagen. Hinzu kommt, dass wir dieses herausragende Fahrzeug online sowohl als Neuwagen als auch als Gebrauchtwagen sowie als Jahreswagen und Tageszulassung anbieten. Sie schöpfen also sprichwörtlich „aus dem Vollen“ und steigen künftig ganz sicher in ein außergewöhnlich zuverlässiges Fahrzeuge. Damit nicht genug: Auto Seubert lässt beim Kauf eines Audi A4 für Hagen ordentlich die Preise purzeln und räumt Ihnen attraktive Rabatte ein.

Für den Onlinekauf eines Audi A4 sprechen eine Reihe von Argumenten. An erster Stelle steht der günstige Preis, der sowohl in Hagen als auch anderswo seinesgleichen sucht. Hinzu kommt, dass Sie mit Auto Seubert einen erfahrenen und kompetenten Automobilpartner an Ihrer Seite haben. Unser Unternehmen existiert seit 1986 und ist seitdem ein Familienbetrieb geblieben. Wir beraten Sie umfangreich und fair, erläutern Ihnen gerne die einzelnen Vorteile, die der Audi A4 bietet und rollen Ihnen in puncto Finanzierung geradezu den „roten Teppich“ aus. Wie wäre es, wenn Sie Ihren Audi A4 in monatlich gleichbleibenden Raten zahlen? Und dabei noch nicht einmal eine Anzahlung leisten müssen? Dass das geht, beweisen wir Ihnen jederzeit gern.

Auto Seubert – Autos und Autoservice für Hagen

Hagen liegt am Rand von Ruhrgebiet und Bergischem Land und wird mitunter als „Tor zum Sauerland“ bezeichnet. In der Stadt zwischen Dortmund und Wuppertal leben rund 188.000 Menschen in einem Spannungsfeld aus urbaner Besiedlung und erhaltenen ländlichen Strukturen. Erstmals erwähnt wurde Hagen im Jahr 775. Die Stadt fristete jedoch in den folgenden Jahrhunderten ein Schattendasein und trat nicht weiter in Erscheinung. Als die „Lange Riege“ als heute älteste Arbeitersiedlung Westfalens gegründet wurde, schrieb man bereits das Jahr 1661. Hagen bzw. der heutige Stadtteil Eilpe wurde zur Klingenstadt und schließlich wurden vermutlich 1746 die Stadtrechte verliehen. In den folgenden Jahren gewann die Entwicklung zunehmen an Dynamik: Hagen wurde zum Eisenbahnknotenpunkt und avancierte zum Industriezentrum. An Sehenswürdigkeiten sind vor allem moderne Gebäude zu nennen, die von namhaften Architekten wie Walter Gropius, Peter Behrens oder Henry van der Velde gebaut wurden. Als Wahrzeichen können entweder die Drei Türme oder auch die Ruine Hohensyburg gelten, die allerdings bereits auf Dortmunder Stadtgebiet zu finden ist.

Ökonomisch lebt Hagen vor allem von der Metallverarbeitung und Dienstleistungsunternehmen. Bekannt ist die Stadt durch ihre Fernuniversität, an der sich ohne direkte Anwesenheit Hochschulabschlüsse erlangen lassen. Zu erreichen ist die Stadt Hagen sowohl mit dem Zug als auch über die Autobahnen A1, A45 und A46 als auch über die Bundesstraßen B7, B54, B226, B234 und B236.

Sie benötigen ein neues Fahrzeug in Hagen? Oder sind auf der Suche nach einem gut erhaltenen Gebrauchtwagen? Dann ist Auto Seubert der perfekte Partner für Sie. Wir sind ein Familienbetrieb mit Wurzeln bis ins Jahr 1986. Wir betreiben verschiedene Standorte und Servicewerkstätten, sind aber vor allem im Online-Autohandel tätig. Die Besonderheit besteht darin, dass wir uns viel Zeit für eine kompetente Beratung nehmen und Ihnen Ihr Fahrzeug nach dem Kauf direkt vor die Haustür in Hagen oder Umgebung stellen.

Wissenswertes zum Audi A4

Der Audi A4 bewegt sich in der Tradition des Audi 80 und lässt sich unter diesem Gesichtspunkt bis ins Jahr 1972 zurückverfolgen. Die Rede ist von der Mittelklasse, die sich Jahr für Jahr als Topseller des Ingolstädter Autobauers erweist. Ein interessantes Details ist dabei, das satte 88 Prozent der Neuzulassungen auf gewerbliche Kunden oder Unternehmen entfällt, was das optimale PreisLeistungs-Verhältnis unterstreicht. Aktuell befindet sich das Fahrzeug in der neunten Modellgeneration, die 2015 ihr Debüt feierte. Unter dem Namen A4 handelt es sich um Generation Nummer fünf. Bereits kurz nach der Premiere erhielt der Mittelklässler das „Goldene Lenkrad“ und gilt zu Recht als einer der Stars seiner Klasse.

Porträt des Audi A4

Von Vorschusslorbeeren muss man beim Audi A4 erst gar nicht reden, denn das Fahrzeug hat in nahezu jedem Test auf ganzer Linie überzeugt. Gegenüber dem Vorgänger wurden die Kanten noch einmal geschärft und der vordere Bereich ein wenig flacher gestaltet. Noch erwähnenswerter ist allerdings die Gewichtsreduktion um rund 120 Kilogramm, dank derer das Modell noch ein gutes Stück sparsamer ausfällt. Verstärkt wird dieser Effekt auch noch durch die optimierte Aerodynamik, die bei der Limousine nun bei einem cw-Wert von 0,23 und selbst beim Avant (der Kombiversion) bei 0,26 liegt. Mit einer Länge von 4,73 Meter bei 1,84 Meter Breite und einer Höhe von 1,43 Meter bietet der A4 auch auf den hinteren Sitzen jede Menge Platz. Im direkten Vergleich mit den Konkurrenten anderer deutscher Hersteller fällt vor allem die tiefe Sitzposition auf, die sich durch die Integration von Sportsitzen erreichen lässt. Das Gepäckraumvolumen liegt maximal bei 1.510 Liter beim Avant.

Technische Daten

In technischer Hinsicht arbeitet der Audi A4 sowohl mit Benzin- als auch mit Dieselmotoren, die wahlweise als Vier- oder Sechszylinder ihren Dienst verrichten und allesamt von einem Turbo aufgeladen werden. Den Einstieg in die Welt der Benziner markiert der 1.4 TSFI mit 150 PS und wer sich für die sportliche Variante S4 entscheidet, erhält einen bärenstarken Dreiliter-Boliden mit 354 PS. Geschaltet wird sowohl manuell als auch automatisch und neben dem Vorderradantrieb steht teilweise auch eine Allradversion bereit. Im Dieselregal, das deutlich häufiger nachgefragt wird, sind es ebenfalls Vier- oder Sechszylinder. Der Hubraum liegt bei zwei oder drei Litern, das Leistungsspektrum zwischen 122 und 272 PS.

Verschiedene Ausstattungslinien

Hinsichtlich der Ausstattungslinien befindet sich auch der Audi A4 auf der Linie seiner Konzerngeschwister. Entsprechend wird das Basismodell vom „A4 sport“ sowie dem „A4 design“ flankiert. Wer sich für die gehobenen Ausstattungslinien entscheidet, trägt dies dank der Chromoptik an Lufteinlässen, Kühlergrill sowie dem Heckdiffusor auch nach außen. Für ein besonderes Fahrgefühl sorgen verschiedene Fahrwerke in sportlicher oder besonders komfortabler Ausführung und auch eine Dynamiklenkung lässt sich integrieren. Mancherorts wird dem A4 bereits das Lob gemacht, dass er dank seiner zahlreichen Assistenten „einen konkreten Ausblick aufs zukünftige Autofahren“ (Autobild) bietet. Gemeint ist unter anderem der Notbremsassistent, der über eine Kamera arbeitet und bis 40 km/h autonome Vollbremsungen durchführt und bis 85 km/h warnt und ebenfalls „in die Eisen geht“. Ebenfalls zu erwähnen sind der Abstandsregeltempomat, der in den Versionen mit Automatikgetriebe bis 250 km/h seinen Dienst tut und Annehmlichkeiten wie der Ausweich-, Abbiege-, Querverkehrassistent und das Warnsystem beim Aussteigen aus dem A4.

Besondere Highlights des Audi A4

Besondere Freude kommt beim Audi A4 angesichts von Features wie dem Head-Up-Display und einem selbst einlenkenden Parkassistenten auf. Zusätzlich verwöhnt das Fahrzeug mit einem sieben bzw. 8,3 Zoll großen Farbdisplay, einem Virtual Cockpit und einem Entertainment-System für die Rücksitze mit integrierten Tablets sowie edlem Bang & Olufsen Sound.