Audi A7 EU-Neuwagen

Audi A7 EU-Neuwagen günstig kaufen

Wir bieten Ihnen eine attraktive Auswahl an Audi A7 EU-Neuwagen. Audi A7 EU-Neuwagen zu Aktionspreisen wie Sie sie nur bei uns finden werden, dafür sind wir seit Jahrzehnten deutschlandweit bekannt. Unsere facettenreiche Großauswahl bietet Ihnen günstige Audi A7 Reimporte insbesondere Audi A7 EU-Neuwagen, ggfls. auch mit Tageszulassung.

Audi A7

EU-Fahrzeug Neuwagen UVL 14 Tage
Preis:

84.350,-

19% MwSt. ausweisbar

A7 Sportback 50 TDI quattro

Fahrzeug-Nr. 002561#1876| Vorlauffahrzeug
210 kW (286 PS) | Diesel (Euro 6)
7 km
keine
8-Gang Automatik
Gletscherweiss Metallic
Verbrauch kombiniert: 5,8 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 150 g/km, Energieeffizienzklasse: A
Weitere Autos zeigen

Infos zum Kauf eines Audi A7 EU Neuwagen bei Auto Seubert

Sie können bei uns einen Audi A7 Neuwagen als EU-Fahrzeug mit erheblichen Preisvorteilen gegenüber dem deutschen Modell kaufen. Dazu beantworten wir Ihnen gerne die häufigsten Fragen.

Sind Audi A7 EU-Neuwagen aus anderen europäischen Ländern wirklich billiger?

Nach wie vor können wir Ihnen Preisvorteile von durchschnittlich 30% anbieten - in Einzelfällen beträgt die Ersparnis auf den deutschen Listenpreis sogar bis zu 40%. Die Preisunterschiede in der Europäischen Union sind zwar zurückgegangen, aber nicht bei allen Marken und Modellen.  Wir kaufen hauptsächlich Reimporte, bei denen Sie wirklich sparen können. Dies sind meist Sondermodelle, die eine gute Ausstattung für wenig Geld bieten. Vergleichen Sie einfach mit den Preisen beim Vertragshändler. Im direkten Vergleich sind EU Fahrzeuge meistens deutlich günstiger als deutsche Fahrzeuge mit Tageszulassung. Die Gründe dafür sind:  Im Ausland sind die Steuern (Mehrwert-, Luxus- und Zulassungssteuer) oft höher als in Deutschland. Um den gleichen Endpreis zu erreichen, müssen deshalb die Nettopreise vor Steuern erheblich niedriger angesetzt werden. Wenn das Fahrzeug aber nach Deutschland importiert wird, dann wird nur die deutsche Steuer fällig und der Endpreis ist niedriger als im Ausland. In vielen Ländern ist die Kaufkraft schwächer und die Hersteller müssen niedrigere Endpreise ansetzen, um verkaufen zu können. Damit lohnt sich der Reimport.  Wenn im EU-Ausland die Geschäfte schlecht laufen, dann sind die Vertragshändler dort bereit, EU-Autos zu äußerst attraktiven Preise nach Deutschland zu exportieren. Nur so können Sie Ihre Jahresstückzahlen erreichen. Das ist der Moment in dem wir zugreifen und über eine Großabnahme von EU-Fahrzeugen einen sehr guten Preis erzielen.

Welche Garantie hat ein EU-Neuwagen?

Die Herstellergarantie gilt in ganz Europa, auch für Audi A7 EU-Neuwagen. Allerdings muss das Serviceheft folgende Einträge aufweisen, damit die Garantie gilt:

• Fahrgestellnummer des Fahrzeuges
• Auslieferungsdatum (Garantiestart)
• Stempel des ausliefernden Händlers

Mit dieser Garantie können Sie in Deutschland auch bei jeder freien Werkstatt den Kundendienst durchführen lassen. Wichtig ist natürlich, dass Sie in der Garantiezeit nur Original-Ersatzteile verbauen lassen. Im Ausland empfiehlt es sich im Schadensfall eine Vertragswerkstatt aufzusuchen.

Wie stehts mit einer Garantieverlängerung?

Wir von der Auto Seubert GmbH bieten Ihnen beim Kauf eines Audi A7 EU-Neuwagen eine Garantieverlängerung bis zu 7 Jahre an. Mit unserer Neuwagen-Anschlussgarantie sorgen wir damit für zusätzliche Sicherheit und Zufriedenheit. Weitere Fragen zu möglichen Garantielaufzeiten und Garantieverlängerungen beantworten Ihnen gerne unsere Verkaufsberater.

Weitere Fragen und Antworten finden Sie hier Kauf eines Reimport

Wissenswertes zum Audi A7

Wenn ein Fahrzeug wie der Audi A7 seine feierliche Premiere in einem Kunstmuseum feiert, kommt darin bereits die Besonderheit zum Ausdruck. Im konkreten Fall handelt es sich um ein beeindruckendes Fließheck-Modell aus der automobilen Oberklasse, das nahezu eins zu eins entsprechend der Studie Sportback Concept umgesetzt wurde. Ein weiterer spannender Aspekt aus der Entstehungsgeschichte des Audi A7 ist der Tribut an das Audi 100 Coupé S aus den 1970er Jahren. 2016 wurde der A7 dann auch als Projektfahrzeug für selbstfahrende Automobile verwendet, was durchaus für die Zukunft hoffen lässt. Bis es jedoch soweit ist und der Test-Audi namens „Jack“ Serienreife erlangt, dürfen sich Interessenten selbst an das Steuer des Traumwagens setzen.

Porträt des Audi A7

So erstaunlich es bei einem Fahrzeug der Oberklasse klingt: der Audi A7 ist ein Purist. Dabei handelt es sich in gewisser Weise um das „Beste aus drei Welten“, denn es werden sowohl Elemente einer Limousine als auch der praktische Nutzen des Avant sowie die Dynamik eines Coupés integriert. 2014 wurde das Konzept noch einmal geschärft und die (mittlerweile Matrix-LED-)Scheinwerfer noch etwas schmaler gestaltet. Zudem fällt der Kühlergrill des Audi A7 nun breiter aus und die Stoßfänger wurden verändert. Ebenfalls Teil des Facelifts sind diverse neue Lackierungen und individuell gestaltete Räder. In der Länge bringt es der A7 auf 4,70 Meter bis 5,01 Meter bei 1,91 Meter Breite und einer Höhe von 1,41 Meter bzw. 1,42 Meter. Der Radstand liegt bei üppigen 2,91 Meter.

Technische Daten

Mancherorts geht der Audi A7 fast schon als Sportwagen durch. Das liegt auch an der dynamischen Linienführung, hat aber in erster Linie mit den leistungsstarken Motoren zu tun. Das Spektrum beginnt mit turbogeladenen Reihen-Vierzylindern mit 1,8 Liter und 190 PS Leistung und führt bis zu V8-Motoren mit vier Liter Hubraum. In der Top-Motorisierung als RS7 Performance leistet der Audi A7 wahnwitzige 605 PS, die selbstverständlich über einen Allrad-Antrieb und Automatikgetriebe auf die Straße gelassen werden. Die Beschleunigung auf 100 km/h wird in 3,7 Sekunden erledigt – ganz im Stile eines Sportlers. Die kleinen Motoren arbeiten mit Frontantrieb, was auch bei den DieselAggregaten so ist. Hier steht eine Leistungsbereich zwischen 190 und 326 PS zur Verfügung, der stets aus drei Litern Hubraum geschöpft wird.

Verschiedene Ausstattungslinien

Die unterschiedlichen Ausstattungen des Audi A7 lassen sich in Form von Paketen genießen. Da ist beispielsweise die „S line“, die als Exterieurpaket sowie als „selection“ und „Sportpaket“ angeboten wird, da sind aber auch die Design-Pakete, die „exclusive line“ und ein Businesspaket. Das äußere Erscheinungsbild lässt sich auf vielerlei Weise individualisieren. Da sind die Lackierungen, die sowohl unifarben als auch in Metallic sowie Perleffekt angeboten werden und auf Wunsch komplett individuell erfolgen. Da sind nahezu unzählige unterschiedliche Felgen in Formaten zwischen 19 und 21 Zoll oder auch ein Glasschiebedach und spezielle abgedunkelte Privacy-Verglasung mit zusätzlichem Klima- und Lärmschutz. Im Innenraum lassen sich unterschiedliche Sitze in Leder-, Stoff- oder Alcantara-Ausführung ordern, die selbstverständlich sowohl über eine Klimatisierung als auch über eine Memory-Funktion verfügen. An Assistenten wird ein wahres Feuerwerk abgebrannt. Gewählt wird aus Einparkhilfe mit diversen Kameras, Spurhalte- und Bremsassistent oder auch ein Toter-Winkel-Assistent und eine Verkehrszeichenerkennung.

Besondere Highlights des Audi A7

Die besonderen Highlights des Audi A7 lassen sich schwerlich anhand isolierter Ausstattungsmerkmale festmachen. Zu nennen wären allenfalls die Standheizung, die an kalten Wintertagen schon einmal vorheizt oder die Klimaautomatik, die im Fall des A7 in vier Stufen arbeitet. Ebenfalls stehen eine Menge an Entertainment-Funktionen inklusive Tablets für die hinteren Sitze zur Verfügung und Internet kann via LTE empfangen werden. Nicht zu vergessen ist natürlich das Head-Up-Display.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot der INTERlease GmbH, Chamer Straße 120, 94315 Straubing. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.