Spende an den Betreuungsverein 1:1

Auto Seubert GmbH unterstützt gemeinnützigen Verein mit 500 €

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Jeder plant und bereitet vor, Geschenke werden gekauft und das ein oder andere Plätzchen genascht. Doch Weihnachten steht auch für Nächstenliebe und den Gedanken des Schenkens und Teilens.

Diesen Gedanken aufgreifend überreichte Bernhard Seubert, Geschäftsführer der Auto Seubert GmbH, Mitte Dezember eine Spende in Höhe von 500 € an den Betreuungsverein 1:1 soziale Partnerschaften e.V. aus Straubing. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist es, soziale Ungleichheiten abzubauen und benachteiligte Bevölkerungsgruppen aktiv in die Gesellschaft zu integrieren. Die Spende werde für ein soziales Projekt des Betreuungsvereins 1:1 eingesetzt, teilt Werner Haas, Erster Vorstand des gemeinnützigen Vereins mit. Nachdem es sich der Verein zur Aufgabe gemacht hat, Menschen mit einer Suchterkrankung bei der Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu unterstützen, wurde ein soziales Wohnprojekt mit mehreren Wohneinheiten realisiert, die jetzt mit Mobiliar ausgestattet werden.

„Wir freuen uns, die Arbeit des Betreuungsvereins zu unterstützen und somit einen Teil zur erfolgreichen Umsetzung des Wohnprojekts beitragen zu können“, sagt Bernhard Seubert bei der Spendenübergabe. Werner Haas nimmt die großzügige Spende dankend an und ergänzt, dass der Verein auch durch den Erwerb seiner Fahrzeuge bei Auto Seubert bestens auf die künftigen Aufgaben vorbereitet sei. Die Autos dienen einem weiteren Projekt des Vereins und werden für das ambulante betreute Wohnen eingesetzt, das der Verein in Straubing und Umgebung leistet.

Werner Kammermeier (2.v.l.) übergibt den Schlüssel an den Betreuungsverein 1:1 soziale Partnerschaften e.V.